am 15. Oktober

MGV Jubiläumskonzert - Neue Schlossgartenhalle

Festbuch

100 Jahre MGV

Im Jahr 1997 konnten wir mit unserem Dirigenten Ernst Daubenberger sein 40-jähriges Chorleiterjubiläum feiern. Zu diesem Anlass wurde die „Deutsche Messe“ von Franz Schubert in einem einzigartigen Konzert in der St. Martinskirche, Flehingen, aufgeführt. Alle Zuhörer waren begeistert. Und anlässlich der Ehrung durch den Chorverband wurde Ernst besonders als Mensch gebührend gewürdigt. In diesem Rahmen lobte ihn auch der 1. Vorstand: „Er ist ein Freund und Kamerad zu allen Sängern. Er ist nie abgehoben, er ist einer wie du und ich geblieben.“

Ende des Jahres 1997 gab es noch ein besonderes Ereignis. Die Vorstandschaft des MGV fasste den Beschluss, in den Seegärten eine Lagerhalle zu bauen. So wurde bei der Jahreshauptversammlung 1998 beschlossen, dass der MGV sein eigenes Vereinsheim am Sickinger Wäldchen erhalten solle.

Im Jahre 1999 veranstaltete der MGV im März unter der Leitung von Ernst Daubenberger ein großes Chorkonzert in der Schlossgartenhalle. Dieses war ein fulminanter Erfolg und die Sänger des MGV durften glücklich sein, mit einer Koryphäe wie Ernst zusammenarbeiten zu dürfen.

„Sein Wirken war geprägt von Perfektionismus und Professionalität.“

Für alle Zuhörer und Sänger war das ein großes Erlebnis.

Im Jahr 2000 war dann auch das Bauvorhaben so weit fertiggestellt, sodass am 28.05.2000 mit einem Sommerfest die Einweihung des MGV Heims in den Seegärten gefeiert werden konnte. Unsere Lagerhalle ist nun aber auch ein gut ausgestatteter Veranstaltungsort des Wäldlesfestes, welches alle zwei Jahre, erstmals 1985, immer im Wechsel mit dem Straßenfest veranstaltet wird. Hier laden wir an den Sonntagen im Juni 3-4 Gastchöre ein, die in gemütlicher Festzelt-Atmosphäre mit ihrem Gesang die Gäste erfreuen und das Fest immer zu einem herausragenden Erlebnis machen.

2001 durfte der MGV dann bereits sein 80-jähriges Bestehen feiern. Und dies wurde auch standesgemäß getan. Denn am 21. Oktober 2001 veranstaltete der MGV zusammen mit dem Musikverein Bauerbach und dem Kleinen Chor ein grandioses Jubiläumskonzert in der Schlossgartenhalle. Unter der Leitung von Ernst Daubenberger und Jürgen Kirn gaben 50 Musiker und insgesamt 63 Sänger sowohl klassische Werke zum Besten als auch Musikstücke aus Film, Unterhaltung und Spiritual. Die Halle war ausverkauft und die Zuschauer restlos begeistert, denn abermals stellten die Sänger des MGV und ihr Dirigent ihr großes musikalisches Können unter Beweis. Das Experiment „Chorgesang und Blasmusik“ war ein überwältigender Erfolg und dem Jubiläum würdig.

In den Jahren 2002-2005 veranstaltete der MGV neben seinen Faschingsveranstaltungen und den Teilnahmen an den jährlichen Kraichgausängerfesten immer wieder tolle und musikalisch anspruchsvolle Konzerte, welche die gute und fruchtbare Zusammenarbeit der MGV Sänger mit ihrem Dirigenten Ernst Daubenberger unterstrichen haben.

2006

Im Jahr 2006 schließlich durfte auch das 85-jährige Vereinsjubiläum nicht zu kurz kommen und so wurde dieses Jubiläum mit einem Konzert am 29. Okt. 2006 angemessen gefeiert.
Nach einer fast einjährigen Vorbereitungszeit war das Jubiläumskonzert ein absoluter Höhepunkt. Die Sänger des MGV lieferten zusammen mit dem Kleinen Chor und unterstützt von einem großen Orchester und einer Sopranistin ein wirklich großes Konzert von sehr hoher Qualität ab, was die über 500 Besucher am Ende auch mit Standing Ovations zu würdigen wussten. Ein wirklich glanzvoller Höhepunkt im Jubiläumsjahr.

Bis ins Jahr 2008 - und somit 19 Jahre - dauerte die Zusammenarbeit des MGV mit seinem Dirigenten Ernst Daubenberger. Eine wirklich lange Zeit, in der Verein und Sänger mit und unter ihm eine große Entwicklung gemacht haben. „Ernst Daubenberger hat mit seinem profunden Wissen und Können den Verein sanglich in die erste Klasse innerhalb des
Kraichgausängerbundes geführt“
, würdigte der 1. Vorstandes Winfried Schäfer zum Abschied die Zusammenarbeit.

 

Sein Nachfolger wurde Dieter Hengst, unter dessen Leitung die Sänger bis zum Ende des Jahres 2014 ihr musikalisches Können weiterentwickeln konnten.

2011

Dies zeigte sich in den erfolgreichen Konzerten der folgenden Jahre und ganz speziell im Jahr 2011. Der MGV wurde 90 Jahre alt. Doch bevor im Oktober das eigene Jubiläum
gefeiert wurde, brachten sich die Sänger in zwei 100-jährige Jubiläen in der Gemeinde mit ein. Bei den Jubiläen „100 Jahre TV Großvillars“ und „100 Jahre St. Martinskirche Flehingen“ bereicherten die Sänger des MGV die Feierlichkeiten mit Ihrem Gesang.

Im Oktober 2011 folgte dann der Höhepunkt des Jahres.
90 Jahre MGV – gefeiert mit einem großen Chorkonzert in der Schlossgartenhalle.  „BALALAIKA KLÄNGE“ war der Titel des Konzertes und nahm die Zuhörer mit auf eine musikalische Reise nach Russland. Unter der Leitung von Dieter Hengst zelebrierten die Sänger des MGV gemeinsam mit den Sängern des MGV Freundschaft Diedelsheim, dem
Mandolinen- und Gitarrenorchester Ötigheim sowie zwei professionellen Solisten ein wirklich fulminantes Konzert auf die Bühne, welche die Zuschauer in der ausverkauften
Schlossgartenhalle vollends begeisterte.

Die 8 Euro Eintritt, die beim Konzert als Eintritt zu bezahlen waren, zeigten, wie vorsichtig die Verantwortlichen bei diesem bestuhlten Konzert mit ihrem neuen Dirigenten Dieter Hengst geplant hatten. Der „eingeflogene“ Bariton Michael Shashkov stellte dabei neben den anderen Mitwirkenden eine großartige Bereicherung des Programms dar.

So schrieb die BNN würdigend: „…denn der Flehinger Verein ist zwar 90, aber kein bisschen leise.“ Und der Vizepräsident des Kraichgauer Sängerbundes Wolfgang Horn sagte in seinem Grußwort: „Wer 90 Jahre alt geworden ist, der hat ein musikalisches Erbe zu pflegen und sich zugleich für Neues zu öffnen“. Diese Empfehlung hat sich der MGV dann in den nächsten Jahren auch zu Herzen genommen.

Im Jahre 2012 durfte der MGV dann zum 50. MGV Fasching einladen und die folgenden Feierlichkeiten mitgestalten:
Im Mai die Priesterweihe und Primiz unseres Sängerkameraden Peter Bretl, im Juli das „75-jährige“ des Musikvereins Flehingen und im September „150 Jahre Badischer Chorverband“ sowie das 125-jährige Jubiläum des Evangelischen Kirchenchors Flehingen.

In 2013 dann das 125-jährige Jubiläum des Kraichgauer Chorverbandes mit dem Chorverbandstag in Sulzfeld.

2014 ging in der Vorstandschaft eine Ära zu Ende. In der JHV im März 2014 ging das Amt des 1. Vorstandes von Winfried Schäfer auf Stefan Mathe über. Nach 20 Jahren als 1. Vorstand und über 40 Jahren aktiver Tätigkeit in der Vorstandschaft sollte das Amt mit einem neuen Konzept in jüngere Hände gelegt werden.
Winfried hat den Verein gerade in diesen 20 Jahren geprägt und ihm durch seine frische, zupackende und humorvolle Art ein Gesicht gegeben.
Nicht zuletzt durch die vielen Jahre, in denen er auf eine einzigartige Weise den MGV Fasching moderiert hat.

Im April 2014 wurde er „In dankbarer Würdigung seiner Jahrzehnte währenden verdienstvollen und erfolgreichen Tätigkeit als 1. Vorstand des MGV „Einigkeit“ Flehingen zum Ehrenvorsitzenden“ (Zitat Ehrenurkunde) ernannt.

Die Übergabe des Amtes des 1. Vorstands geschah auch vor dem Hintergrund, die Vorstandschaft zu verjüngen und den Verein konsequent auf die Zukunft auszurichten.
Denn neue Sänger zu finden und die Altersstruktur im Verein zu verjüngen war und ist die wichtigste Aufgabe aller Vereinsmitglieder, um die Singfähigkeit des MGV und auch
die Zukunft des Vereins zu sichern.

Am 21. Dezember 2014 gab der MGV in der St. Martinskirche ein Konzert, dessen Erlös voll zu Gunsten des Bedarfs der Kirchengemeinde ging und vom MGV auf 1.000 Euro aufgerundet worden war (siehe Artikel BNN). Es war zugleich auch das Abschiedskonzert des Chorleiters Dieter Hengst, dem wir an dieser Stelle nochmals unseren Dank für sein Wirken beim MGV aussprechen wollen.

き Kipfmüller Medien